Seehaus e.V.


Seit vielen Jahren arbeiten wir, der Seehaus e.V., als Träger der Jugendhilfe schwerpunktmäßig mit straffälligen Jugendlichen.

Seit Herbst 2015 haben wir einen zusätzlichen, neuen Arbeitszweig aufgebaut: Die Vermittlung von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen in Gastfamilien. Wir arbeiten unter anderen mit dem Jugendamt in Böblingen zusammen. Wir gewinnen neue Familien, die sich vorstellen können, einen jugendlichen Flüchtling in ihre Familie aufzunehmen, um ihm hier ein stabiles soziales Umfeld zu bieten – unserer Ansicht nach eine Grundvoraussetzung, für gute und gelungene Integration.

Die Mitarbeiter des  „UMA-Teams“ (Unbegleitete minderjährige Asylsuchende) begleiten und beraten die Familien im Vorfeld, sowie nach der Belegung, wenn der Jugendliche in der Familie ist. Auch wenn die Zahl der Flüchtlinge momentan eher abnimmt, haben wir nach wie vor noch Bedarf, besonders für Jugendliche, die bisher in Jugendhilfeeinrichtungen untergebracht sind, für deren Entwicklung aber ein familiäres Umfeld besser geeignet wäre.

Weitere Informationen auf der Webseite des Seehaus e.V.

Quelle: seehaus-ev.de

Quelle: seehaus-ev.de